Das Programm für die Orgelkonzerte 2014

Konzerte Juli - August  2014 in Bad Wiesee, Gmund, Bad Tölz. Seit 4 Jahren begeistert die nominierte Pianistin, Cembalistin und Organistin aus St. Petersburg – Olga Kotlyarova das Publikum in den oberländischen Kirchen und Konzertsälen. Gmund am Tegernsee, Bad Wiessee, Bad Tölz, Sachsenkam, Reichersbeuern, auch die Gemeinde Valley mit dem Orgelmusem vom Herrn Dr. Sixtus Lampl freuen sich auf dasWiedersehen mit der talentierten Musikerin. Olga Kotlyarova ist in Moskau geboren und hat mit Auszeichnung die drei Tasteninstrumente (Orgel, Cembalo und Klavier) am Konservatorium Rimski-Korsakov in Sankt-Petersburg absolviert. Sie hat mehrere internationale Wettbewerbe gewonnen und trat mit zahlreichen Orchestern weltweit auf. Sie ist mit dem Solotrompeter Juri Smirnov verheiratet und   glückliche Mutter von zwei Söhnen. Im Jahr gibt sie zwischen 50 und 60 Solokonzerte, u.a. ist Sie Dozentin für Klavierunterricht.
 In diesem Jahr schließen sich auch die neuen Orgeln in Hausham und Schliersee zu der Reihe der Orgelkonzerten ein. In Bad Wiessee zieht die Organistin alle Register der bekannten Jann – Orgel. Das Publikum kann beim Konzert in der evangelischen Friedenskirche  die seltenen spanischen Trompeten in den ausgefallenen Orgelwerken miterleben!
Alle Orgelkonzerte werden wie vor einem Jahr mit einer Live-Video-Übertragung gestaltet.

So kann das Publikum im Schiff der Kirche der Organistin beim Spielen auf die Hände und Füße schauen . Zum Ausgleich der Orgelmusik und zur Abwechselung im Programm hören die Besucher auch die Werke vokaler Musik. Die Konzerte werden teilweise vom Gmunder Kirchenchor, dem Sachsenkamer Männerchor u. dem Vocaloctett 9/8tel , Solisten der Instrumental- und Vokalmusik bereichert. Alle Stilrichtungen und Epochen sind in jedem Konzert zu erleben. Von Bach bis in die Moderne und natürlich eine Note der russischen Musik bringt die Künstlerin mit.  Auf Wunsch von vergangenen Jahren werden alle Konzerte mit Erläuterungen und Erklärungen zu den Programmstücken, Komponisten und Orgelbesonderheiten, im Sinne einer lebendigen und entspannten Konzertatmosphäre moderiert. Alle Orgelkonzerte sind auf 60 Min. bis 75 Min. gelegt.

Das Programm für die Orgelkonzerte:


Samstag, 26.Juli um 17.00 Uhr in der Zollinger Halle - Orgelmuseum in Valley
Sonntag, 27. Juli um 19.00 Uhr in der kath. Kirche St. Sixtus in Schliersee
Dienstag, 29.Juli um 19.00 Uhr in der kath. Kirche St.Korbinian in Reichersbeuern
Mittwoch, 30.Juli um 20.00 Uhr in der kath. Kirche St. Ägidius in Gmund am Tegernsee
Freitag, 01. August um 20.00 Uhr in der kath. Kirche  St. Andreas in Sachsenkam
Samstag, 02. August um 20.00 Uhr in der kath. Kirche St. Anton in Hausham
Sonntag, 03. August  um 20.00 Uhr in der evangelische Friedenskirche in Bad Wiesee
Bei allen Orgelkonzerten ist der  Eintritt frei, um Spenden wird gebeten .

 

Außer der langen Orgelkonzertreihe möchten wir noch auf  zwei andere Konzerte hinweisen.
Ein Klavierkonzert mit der Teilnahme der talentierten Jugend:


Schüler und Schülerinnen der Klavierklasse von Natalia Panina-Rummel und Marcus Rummel spielen auf der gleichen Bühne mit  der russischen Pianistin am Freitag, den 25. Juli um 18.30 Uhr in der Franzmühle Bad Tölz (Salzstr. 1).

Das Konzert besteht aus 2 Teilen, für das leibliche Wohl in der Pause ist gesorgt.

Eintritt ist 8,00 Euro (Grundschulkinder 5,00 Euro)
Im Programm sind Werke u.a. von Mozart, Chopin, Rachmaninoff, Tschaikowsky und Tschedrin.


Für die Liebhaber der Barockmusik gibt es ein Konzert "bei Kerzenschein":
Am Samstag, 26. Juli in Georgenried um 21.00 Uhr  geben zwei russischen Frauen:
 Olga Kotlyarova (Cembalo) und Natalia Panina-Rummel (ital. Gesang) ein Konzert in der Kapelle. Im Programm sind Werke der Barockmusik für Cembalo, Gesang und Gedichte.
 Der Eintritt ist frei, über die Spenden freuen sich die Musikerinen.


Zu allen Konzerten bereiten sich Olga Kotlyarova und ihre Organisatoren Natalia Panina-Rummel und Marcus Rummel immer aufs Neue vor. Das Programm im diesen Jahr gleicht keinem anderen aus vergangenen 3 Jahren. Jedes Konzert ist ein einzigartiges Erlebnis.
Weitere Informationen,Reservierungen so wie Kontakt auf www.klavier-geige-unterricht.de